Amazon Prime Instant Video – so funktioniert’s

amazoninstantprimescreen.jpg

Amazon Prime Instant Video ist von Amazons Tochter Lovefilm der neue Streaming-Dienst. Die Amazon Prime Kunden können diesen Dienst seit Februar 2014 nutzen.

Hier geht’s zum Angebot von Amazon Prime Instant Video

Mit Prime Instant Video von Amazon.com wurde ein erneuter Versuch gestartet, sich bei dem Markt der Streaming Dienste zu etablieren. Lovefilm als Amazontochter hatte bislang weniger Beachtung gefunden und nun möchte Amazon mit vielen Serien und Blockbustern punkten. Bei Prime Instant Video können alle Kunden von Amazon Prime zugreifen. Der Dienst kann nicht einzeln erworben werden und wer kein Amazon Prime möchte, aber Filme sehen will, der hat an dieser Stelle Pech gehabt. Direkt auf der Startseite kann das Feld Amazon Instant Video angeklickt werden. Alle Prime Kunden können sich dann schon in dem Filmsortiment austoben. Wer noch kein Kunde ist, der muss sich zunächst ein Konto zulegen. Die Altersprüfung spielt dann eine wichtige Rolle, denn Filme und Serien ab 18 können nur angesehen werden, wenn der gültige Personalausweis vorgelegt wird. Benötigt wird dafür die Kontoverbindung und die Ausweis-ID. Damit keiner sonst die Inhalte ab 18 Jahren sehen kann, wird ein Pin festgelegt.

Bei Prime Instant Video gibt es viele Serien wie beispielsweise

  • The Tudors
  • The Big Bang Theory
  • Breaking Bad

Es gibt ein großes Angebot an Klassikern und dies sowohl bei den Filmen, wie auch bei den Serien.

Für Windows Phone oder Android gibt es noch keine App und so besteht die Kompatibilität nur mit iPad, iPhone und Kindle Fire. Jeder kann zu Hause von dem PC auf seinen Fernseher ausweichen, wenn er einen Apple TV, einen Smart TV oder eine PlayStation besitzt. Am meisten Spaß machen Filme schließlich dort.

Verglichen mit weiteren Streaming Diensten ist Amazon Instant Video sicherlich eine gute Alternative. Grundsätzlich wird der Preis von 49 Euro als akzeptabel angesehen. Prime kostete bislang immer 29 Euro und dafür erhielten die Kunden die Kindle-Leihbücherei und Express-Zustellungen. Nun kostet der Dienst jährlich 49 Euro und dafür gibt es auf das Video-on-Demand-Angebot einen unlimitierten Zugriff. Bei Prime Instant Video gibt es über 12.000 Serienepisoden und Filme. Eine vergünstigte Prime-Mitgliedschaft gibt es für Studenten und sie zahlen jährlich 24 Euro. Ohne Zusatzkosten können bei der Prime-Mitgliedschaft Serien und Filme abgerufen werden. Ohne Prime-Zusatz gibt es Instant Video und hier stehen weitere 25.000 Titel zur Verfügung. Diese Titel können in digitaler Fassung gekauft oder gegen Aufpreis geliehen werden.

Bei Prime Instant Video gibt es viele verschiedene weniger aktuelle und aktuelle Serien und Filme. Es gibt einen bunten Mix aus Klassikern wie Mary Poppins, Vampir-Filme wie Breaking Dawn oder aber auch Into Darkness als aktuellen Star Trek Film. Ständig kommen neue Serien und Filme hinzu, denn das Angebot ändert sich fortlaufend. Bei Amazon Instant Video ist der Katalog noch umfassender und aktueller. Dort gibt es sehr neue Filme als Kauf- und Leih-Version. Der Kaufpreis liegt etwa bei 11,99 Euro und der Verleih-Preis bei 4,99 Euro. Einzelne Folgen bei Serien kosten 1,99 oder 2,99 Euro und eine komplette Staffel kostet etwa 25 bis 30 Euro.

Amazon bietet bei Amazon Instant Video HD-Filme in 1.080 an und dies ist somit die Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Durch eine verwendete HDCP-Verschlüsselung müssen Monitor und Zuspielgerät allerdings ein HDMI-Kabel als Verbindung haben. Das Video wird nur in SD-Qualität wiedergegeben, wenn ein Monitor über DVI oder VGA an den PC angeschlossen wurde. Auch ein Player-Plugin wird für die PC-Wiedergabe benötigt und dieses auf Microsoft Silverlight Basis. Apps für Amazon Instant Video gibt es auf aktuellen Smart-TVs von Samsung, LG und Sony, sowie auch auf netzwerkfähigen Blu-Ray-Playern von Samsung oder Sony. Der Dienst wird auch von der PlayStation 3 und 4, der Nintendo Wii, der Xbox One und der Xbox 360 unterstützt. Mit Amazon Instant Video hat ein Amazon ein Produkt aufgestellt, welches sehr spannend und interessant ist.

Die direkte Konkurrenz lautet Maxdome und Watchever und diese kosten 95 bis 107 Euro im Jahr. Amazon Prime kostet hier lediglich die Hälfte und dies ist eine gute Streaming-Flatrate. Zusätzlich gibt es bei dem größten Online-Shop auch noch eine kostenlose Expresslieferung ohne einen Mindestbestellwert. Wer bislang Prime als Amazon Kunde genutzt hat und 29 Euro im Jahr bezahlt hat, der muss jetzt nur noch 20 Euro jährlich hinzulegen und dies ist wirklich ein guter Deal. Natürlich ist dies allerdings nur der Fall, wenn das Streaming-Angebot auch wirklich genutzt wird. Die Erhöhung für Amazon Prime lohnt sich nicht, wenn einen Serien und Filme nicht interessieren oder wenn die DSL-Leitung zu schwach ist.

Das Amazon Prime Instant Video ist eine neue Funktion von Amazon: Mit diesem Service hat man die Möglichkeit nahezu alle Filmen online von zu Hause ansehen zu können. Unter anderem kann man die Filme, Videos und Serien auch auf seinem Smartphone oder Tablet ansehen. Mit dem Amazon Instand Video kann man also an jedem Ort, bei welchen sich eine gute Internetverbindung befindet Filme ansehen.
Das Amazon Prime Instant Video muss nur angeklickt werden und schon kann man es sich auf dem PC oder den Fernseher ansehen. Dies nennt sich in der Fachsprache streamen. Bei einigem Anbieter kann man nur eine gewisse Anzahl streamen, doch diese sind meist kostenfrei. Doch hier kann man so viel streamen wie man möchte, da man für die Amazon Instant Video schließlich einen monatlichen Betrag bezahlt.
Die Instand Videos unterscheiden sich in zwei Bereichen einmal das Amazon Prime Instant Video und das Amazon Prime Video. Beim Amazon Instant Video fallen keine Kosten für den Nutzer an, das heißt er kann beliebig die online gestellten Filme und Serien ansehen. Mit dem Amazon Prime Video hat man eine enorme Auswahl an Filmen, die kann man sich leihen oder sogar kaufen kann. Beim Amazon Prime Video Bereich, werden immer die aktuellsten und neusten Video online gestellt und diese werden regelmäßig aktualisiert. Dies führt aber dazu, dass alte Videos offline genommen werden. Also es ist völlig gleich, ob man ein Amazon Prime Video oder ein Amazon Instant Video nutzt, in beiden Bereichen kann man viele Filme und Serien ansehen. Man muss nur abwägen, welcher Bereich für einen selbst besser ist und wie oft und wie viel man sehen möchte.

Wie kann man das Amazon Prime Instant Video am besten nutzen?
Wer dieses Angebot nutzen möchte, sollte zu Hause über eine sehr gute DSL Leitung verfügen. Oder ein sehr gutes Handynetz haben. Denn hier wird sehr viel Datennutzung benötigt um ein Amazon Prime Instant Video zu starten. Dies sollte bei der Nutzung auf jeden Fall beachtet werden. Denn ist die Leitung zu schwach, kann man die Videos nur sehr stockend ansehen. Dies bietet kein schönes Filmvergnügen.
Die Filme und Serien werden in HD Qualität abgespielt. Dies bedeutet, dass man beim Anschauen nahezu die beste Bildqualität, welche es nur gibt.
Wie man sehen kann hat man mit den Amazon Instant Video und den Amazon Prime Video sehr viele Vorteile, vor allem wenn man sehr gerne Filme, Serien und Videos ansieht. Nahezu kein anderer Anbieter bietet so viele Videos wie Amazon, auch im puncto Kosten ist Amazon mal wieder unschlagbar.

Ist man bereits ein Amazon Prime Mitglied, kann man die Videos auch ohne monatliche Zuzahlung ansehen. Dies ist bereits inbegriffen.

scroll to top