Christliche Kinderlieder

Christliche-Kinderlieder.jpg

Kinderlieder sind für viele Kinder ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung. Es gibt dabei große Spannbreiten. Es gibt sowohl neutrale Kinderlieder, als auch Kinderlieder verschiedener Regionen oder Religionen. So finden sich auch viele schöne und leicht zu singende christliche Kinderlieder. Als christliches Kinderlied ist jedes Lied zu bezeichnen, welches einen christlichen Bezug zu Gott, Jesus oder einer anderen religiösen Person herstellt. Kindern wird in den Liedern sehr viel vermittelt und sie können besonders gut die Entstehung der christlichen Geschichte verstehen. Ein umfangreiches Sortiment an Liederbüchern und CDs für christliche Musik bietet der Vivat!-Onlineshop.

Christliche Kinderlieder zu allen Gelegenheiten

Viele christliche Kinderlieder sind vorhanden und können sowohl in Einrichtungen, als auch privat zu Hause ein schöner Tagespunkt sein. Sowohl zu christlichen Festen jeglicher Art, als auch für zwischendurch zu jeder Gelegenheit gibt es christliche Lieder mit hohem Anschauungspotenzial. Genaueres zu den verschiedenen christlichen Festen erfahren Sie auf http://www.christlichefeste.de/. Für beinahe jede dieser dort erläuterten Gelegenheiten, aber auch gut vor dem Schlafen gehen, eignet sich das Lied mit dem Namen: „Ach lieber Gott, behüte mich“. Es ähnelt einem Gebet und enthält die wichtigen Punkte, dass Gott die Eltern und das Kind behüten soll, die Geschwister schützen soll, sowie die Verwandten und das Kind vor jeglicher Sünde bewahren soll. Kinder können mit diesem Lied einen schönen Tagesabschluss bekommen und es kann zu einem täglichen Ritual werden.

Ein weiteres Kinderlied für viele Zwecke ist das Lied: „Ein Schaf, das in den Dornen hing“. Auch dieses Lied ist ein christliches Kinderlied.. Es kann deutlich zeigen, dass der Herr der Ausweg in einer misslichen Lage ist und Kindern neuen Mut und Glauben vermitteln. Gerade wenn Kinder in einer schweren Zeit sind ist dieses Lied sehr gut geeignet um ihnen den christlichen Weg offen zu halten.

„Gottes Liebe ist so wunderbar“ ist ebenfalls ein schönes Kinderlied in freundlicher Tonlage, welches zudem einen großen Spielraum für neue Strophen lässt. Das Lied ist einfach aufgebaut und schon kleine Kinder können sich die Strophen sehr schnell merken. Das Lied beginnt mit „Gottes Liebe ist so wunderbar… So hoch, was kann höher sein? So tief, was kann tiefer sein? So weit, was kann weiter sein? So wunderbar groß.“ In weiteren Strophen wird lediglich das Wort „Liebe“ durch Treue, Gnade und Ähnliches ersetzt.

„Kein Tierlein auf Erden“  ist mit 6 Strophen ein sehr langes christliches Kinderlied, welches verschiedene Tiere benennt und immer einen schönen passenden Bezug auf den Heiland herstellt. Es ist für Kinder in vielen Altersklassen bestens geeignet. Gerade durch die vielen Tiere mögen Kinder dieses Lied besonders gerne.

Christliche Kinderlieder zum Schlafen

Zum Schlafen sind viele christliche Kinderlieder bekannt. So ist auch das Lied: „Der Mond ist aufgegangen“ ein christliches Kinderlied, welches sehr beliebt ist. Das Lied besteht aus mehreren Strophen und ist für Kinder ab dem Babyalter sehr gut als Einschlafritual zu gebrauchen. Ein solches Lied kann bei Babys hervorragend das Abendgebet ersetzen. Selbstverständlich ist das Lied auch für größere Kinder zum Einschlafen perfekt.

Ebenso ist das bekannte Lied „Müde bin ich geh zur Ruh“ ein christliches Kinderlied. Es ist sehr bekannt und mit schönen Strophen versehen. So heißt es zum Beispiel in der ersten Strophe: „Müde bin ich, geh zur Ruh,schließe beide Äuglein zu Vater, lass die Augen dein über meinem Bette sein.“ Auch dieses Lied ist wunderbar für Kinder jeglichen Alters geeignet. Der ruhige Gesang lässt die Kinder schnell zur Ruhe kommen. Oft stellen Kinder ab einem gewissen Alter jedoch auch Fragen zu diesen Liedern, welche von den Eltern unbedingt beantwortet werden sollten!

Sehr bekannt ist zudem das Lied: „Weißt du wieviel Sternlein stehen“, welches einen direkten Bezug auf Gott mit sich bringt. Gesungen wird dies in leisem und ruhigem Ton, weshalb Kinder dabei sehr gerne zur Ruhe kommen und einschlafen. Hervorragend zum Einschlafen geeignet, aber auch für Zwischendurch immer wieder beliebt um etwas zur Ruhe zu kommen.

Kinderlieder zu Festen

Wie oben bereits kurz erwähnt, werden auch an christlichen Festen häufig Kinderlieder gespielt und gesungen. Gerade zu Weihnachten werden viele christliche Lieder gesungen, welche ebenfalls unter die Kinderlieder fallen.

Zu den Beliebtesten christliche Kinderlieder zählen sicherlich: „Ihr Kinderlein kommet“ und „Alle Jahre wieder“. Aber auch Lieder wie: „Der Heiland ist geboren“ , „Herbei, o ihr Gläubigen“ , „Stille Nacht, heilige Nacht“ gehören zum Kinderliederspektrum in der Weihnachtszeit. Die Lieder handeln im Groben von der Geburt Jesu und werden aus verschiedenen Positionen verdeutlicht. So lernen Kinder in den Liedern sehr viel über die christliche Entstehung und vor allem über die Geburt von Jesus in Bethlehem. Die Lieder zur Weihnachtszeit gehören bei vielen Christen einfach dazu.

Auch Osterlieder werden gerne gesungen und können Kindern die Auferstehung in spielerischer und musikalischer Form beibringen. Das Osterlied von Schubert handelt recht detailliert von der Auferstehung. Je nach Kind sollte das Alter jedoch entsprechend gewählt werden, damit dieses auch die Hintergründe verstehen kann. Außerdem ist das Lied: „Glaub doch und komm“ ein sehr beliebtes Lied zur schönen Osterzeit.

 

 

scroll to top