Der Nebenjob: Produkte testen und Geld verdienen!

iStock_000017350878XSmall.jpg

Eine Arbeit, die man zu Hause erledigen kann! Viele Menschen wünschen sich heutzutage einen solchen Nebenjob. Im Internet wird reichlich darum geworben. Gesucht werden unter anderem Otto-Normalverbraucher, die Produkte testen und bewerten. Eigentlich ein Job, der einfach in einen Alltag zu integrieren ist. Doch wie wird man eigentlich Produkttester und vor allen Dingen: was kann man damit wirklich verdienen?

Produkte des täglichen Bedarfs testen

Vor Angeboten im Internet kann man sich hier kaum retten. Zum einen sind es Marktumfragen, an denen man per Internet teilnehmen kann. Als seriöse Anbieter sind hier Schäfer und PineCone zu nennen, die für die Teilnahme an einer Umfrage bis zu EUR 5,- in Form eines Gutscheines bezahlen. Zum anderen gibt es die einfachen Produkttests. Die Produkte bekommt man bei seriösen Angeboten von den Firmen gestellt. Sie werden in der Regel per Post zugesandt. Nach dem Test ist ein entsprechender Testbericht zu schreiben. Vorsicht ist geboten, wenn Firmen vorab erst einmal Geld für die Produkte verlangen, denn häufig verbergen sich dahinter unseriöse Angebote und schwarze Schafe. Der größte Gewinn bei dieser Art des Produkte Testens ist meistens die Ersparnis, denn diese Produkte belasten das normale Haushaltsbudget nicht mehr.

Produkttester ermitteln das Einkaufsverhalten

Was wird wann wo gekauft? Für die Hersteller eine spannende Frage, die sie gerne mal testen lassen. Die Person, die die Produkte testen soll, bekommt in der Regel einen Handscanner und hat nichts weiter zu tun, als die eigenen Einkäufe einzuscannen. Die Arbeit des Produkttesters wird von den Firmen mit kleinen Prämien belohnt. Diese Jobs sind sehr beliebt, zumal sie sich denkbar einfach in den Alltag integrieren lassen. Entsprechend schwer ist es, einen solchen Job zu ergattern.

Produkte testen mit Mystery Shopping

Sogenannte verdeckte Einkäufer testen eigentlich nicht die Produkte selbst. Sie testen vielmehr die Servicequalität des Verkaufspersonals. Der Produkttester betritt ein Geschäft mit dem Ziel, sich beraten zu lassen. In dem Beratungsgespräch muss er geschickt und ohne sich zu verraten den Namen des Verkäufers oder der Verkäuferin herausfinden. In einem anschließenden Testbericht, den er zu verfassen hat, soll die entsprechende Person namentlich erwähnt werden und ihr Verhalten während des Verkaufsgespräches bewertet werden. Für diese Art, Produkte zu testen, sollte man in der Lage sein, kurze Berichte zu verfassen. Ebenfalls sollte man gut reden können, um den Verkäufer in ein längeres Gespräch zu verwickeln. Nach Eigenangaben von Qualiance – einem seriösen Anbieter, der unter anderem Mystery Shoppings durchführt – liegt der Verdienst zwischen 10,- und 20,- Euro in der Stunde.

Produkte testen – hochwertige Produkte erfordern einschlägige Fachkenntnisse

Natürlich kann nicht jeder Produkttest von einem Otto-Normalverbraucher auch durchgeführt werden. Teure Parfums z. B. erfordern einschlägige Fachkenntnisse über chemische Prozesse beim Aufsprühen auf die Haut. Hochwertige technische Geräte wie Fernseher oder Computer erfordern einschlägige technische Kenntnisse zu den Komponenten und deren Aufgaben. Eine fachgerechte Bewertung ist hier für die Firmen sehr wichtig, denn es geht in der Regel dabei um viel Geld. Hat man allerdings solche einschlägigen Kenntnisse, so ist der Gedanke, damit als Produkttester sein Geld zu verdienen, gar nicht so weit wegzuschieben. Produkttester mit fachspezifischen Kenntnissen sind gesucht und werden für ihre Arbeit auch durchaus sehr lukrativ bezahlt.

Produkte testen kann sich lohnen!

Es kommt immer darauf an, was man sucht und wie viel Zeit man investieren will und kann. Als Nebenjob darf man mit nicht viel rechnen. Da sind es eher die kleinen Aufmerksamkeiten und die Ersparnis im Haushaltsbudget, die die Entlohnung für den Aufwand ausmachen. Bringt man jedoch einige Qualifikationen mit, so lässt sich durch Mystery Shopping oder als Profi Produkttester durchaus gutes Geld verdienen.

 

Infovideo zum Thema Produkte testen

scroll to top