Die Kindergeldnummer

Das Wort „Kindergeldnummer“ hat bestimmt schon jeder einmal gehört. Aber zeitgleich stellt man sich einige Fragen. Wer bekommt eine Kindergeldnummer? Woher bekomme ich diese? Oder wofür wird die Kindergeldnummer benötigt? Das sind nur ein paar kleine Fragen, die hier beantwortet werden.

Wer bekommt die Kindergeldnummer?

Eine Nummer für das Kindergeld erhalten alle, die ein oder mehrere Kinder haben. Dabei spielt es gar keine Rolle, wie viele Kinder Sie haben. Es bleibt immer nur diese eine Nummer. Und zwar für alle Kinder.

Woher bekomme ich eine Kindergeldnummer?

Die Nummer für das Kindergeld erhalten Sie nach einem Antrag auf Kindergeld. Diesen erhalten Sie direkt bei Ihrer zuständigen Familienkasse. Oder Sie lassen sich einen Antrag zukommen. Diesen müssen Sie dann natürlich ausfüllen. Ganz oben auf diesem Formular wird nach der Kindergeldnummer gefragt. Diese können Sie dann dort eintragen, wenn Sie schon Kindergeld beziehen und Ihnen diese Nummer bekannt ist. Sollte es der erste Antrag auf Kindergeld sein, dann lassen Sie dementsprechend das Feld frei und machen mit den anderen Daten weiter. Natürlich benötigt die Familienkasse auch noch die Geburtsurkunde und andere Unterlagen, um den Antrag bearbeiten zu können. Nach Einreichen und Bearbeitung des Antrages bekommen Sie bei einem Erstantrag die Nummer des Kindergeldes zugeteilt, welche dann mit dem Bewilligungsbescheid Ihnen per Post zugesendet wird.

Wofür wird diese Nummer benötigt?

Wichtig ist die Nummer schon deswegen, weil sich die Überweisung nach der letzten Ziffer der Nummer richtet. Schließlich möchten Sie ja auch wissen, wann ungefähr Ihr Kindergeld auf Ihr Konto überwiesen wird. Die Überweisung des Kindergeldes wird von der Familienkasse veranlasst. Am Anfang des Monats wird das Kindergeld mit den Endziffern 0 und 1 überwiesen. Die Überweisungen im Laufe des Monats haben die Endziffern 2 – 7. Und die Überweisungen am Monatsende haben die Endziffern 8 und 9. Aber nicht nur für die Überweisung ist die Nummer des Kindergeldes wichtig. Auch so sollten Sie die Kindergeldnummer immer gut aufbewahren. Sollten Sie einmal Fragen zum Kindergeld oder zur Überweisung haben und telefonieren mit der Familienkasse, dann wird immer die Nummer benötigt. Dasselbe gilt beim Schriftverkehr. Die Nummer des Kindergeldes muss dann immer mit angegeben werden. So kann die Post in der Familienkasse schneller zugeordnet und bearbeitet werden.

Wo finde ich die Nummer?

Die Nummer des Kindergeldes finden Sie auf einem Schreiben, welches Sie von der Familienkasse erhalten haben. Aber auch auf den Kontoauszügen finden Sie die Nummer. Aber nur, wenn Sie schon Kindergeld bezogen haben. Zuerst sehen Sie die Gutschrift und darunter steht dann die Nummer des Kindergeldes. Die Familienkasse wird aber dann immer als FK abgekürzt. Sollte es mal der Fall sein, dass Sie weder ein Schreiben der Familienkasse oder einen Kontoauszug mit der Nummer haben, dann müssen Sie bei der zuständigen Familienkasse noch einmal nach Ihrer Nummer fragen und diese dann am besten irgendwo notieren.

 

 

Die Kindergeldnummer
4.4 (87.14%) 14