Heidi Klum – ein kurzes Portrait

Die am 1. Juni 1973 in Bergisch-Gladbach geborene Heidi Klum ist eine deutsch-amerikanische Moderatorin und Model. Neben ihrer eigenen Sendung „Germanys Next Top Model“, die sie auch moderiert, nennt sie ein Bekleidungs- und Schuh-Label ihr eigen und startet jetzt auch noch ihr eigenes Kindermode-Label. Des weiteren moderiert und produziert sie eine Castingshow für Models in den USA. Die Sendung, in der sie auch „Vorsitzende“ der Jury ist, heisst „Project Runway“. Das Allround-Talent ist zudem in zahlreichen Werbespots von McDonald’s bis hin zu Schwarzkopf und Astor zu sehen. Ihr Name wird unter anderem auch für Süßwaren, Schmuck und bei zwei Parfümmarken verwandt. Selbst eine Heidi-Klum-Rose gibt es. Kleinere Rollen als Schauspielerin, in denen sie sich selbst verkörpert und eine Single mit dem Namen „Wonderland“ (Musikaufnahme für die Douglas-Werbung, die in den deutschen Single-Charts sogar Platz 13 schaffte) sowie ein gemeinsamer Song mit ihrem Ehemann Seal (Wedding Day) vervollständigen das Image des Moguls Heidi Klum.

Werdegang der Heidi Klum

Die Eltern von Heidi Klum, der Vater war Facharbeiter der Chemie und früher Leiter der Produktion bei 4711 und die Mutter Erna, ehemalige Friseurin, kommen eher aus der Mittelschicht. Heidis Karriere begann 1992 mit der Teilnahme an „Model `92“ wo sie als Siegerin einen 3-jährigen Modelvertrag bekam. Nach dem Abitur arbeitete sie als Model und der Durchbruch kam 1998 durch die Ablichtung auf der Titelseite der „Sports Illustrated“. Ab diesem Zeitpunkt war Heidi auch für die Unterwäschefirma Victoria`s Secret tätig und auf den Covern diverser Vogue und Elle Modezeitschriften. Seither ist sie ein gefragtes Werbegesicht und immer noch zeitweise als Model tätig. Sie ist nie auf den großen Modeschauen wie in Mailand, New York oder Paris gelaufen, weil sie dafür zu klein und zu rund sei (Selbsteinschätzung), hat aber auf kleineren Modenschauen gutes Geld verdient und sich einen Namen gemacht. Ihr Manager ist ihr Vater Günther und er gründete auch die Heidi Klum GmbH & Co. KG in Bergisch-Gladbach.

Heidi und die Familie

Nebenbei hatte die Allrounderin auch noch Zeit im Jahre 1997 den Starfriseur Ric Pipino, der 14 Jahre älter ist, zu heiraten, von dem sie sich aber 2003 wieder scheiden ließ, nachdem sie sich ein Jahr zuvor von ihm trennte. Es folgte Flavio Briatore der Manager des Formel-1-Rennstalls Benetton, mit dem sie auch ihre erste Tochter, Leni, mit dem richtigen Namen Helene Boshoven später Samuel, im Mai 2004 bekam. Nach der Bekanntgabe der Liaison der Beiden erfolgte aber die sofortige Trennung. Im Jahre 2005, genau am 10. Mai, heiratet sie den englischen Sänger Seal, mit dem bürgerlichen Namen Henry Olusegun Olumide Adeola Samuel, den sie in ihrer ersten Schwangerschaft bereits kennenlernte, und bekam von ihm 3 weitere Kinder. Den Familiennamen von Seal nahm Heidi erst 2009 an und heißt seitdem Heidi Klum Samuel. Die Söhne Henry Gunther Ademola Dashtu Samuel der am 12. September 2005 und Johan Riley Fyodor Taiwo Samuel der am 22. November 2006 sowie Töchterchen Lou Sulola Samuel am 9. Oktober 2009 geboren wurde, leben in Heidis Haus in Los Angeles (Beverly Hills) und Seal adoptierte Heidis erste Tochter im Dezember 2009, die ebenfalls dort lebt. Im Januar 2012 gaben die Eheleute die Trennung bekannt, da man sich auseinander gelebt hätte. Im April 2012 hat Heidi ihren Mädchennamen wieder angenommen und die Scheidung eingereicht. Seither genießt sie das Single-Leben und die Gerüchteküche brodelt, genau wie zu den Zeiten an der Seite ihres Ehemannes. Seit September 2012 hat sie, laut eigener Aussage, eine neue Beziehung zu ihrem Bodyguard Martin Kristen.

4-fache Mutter, Werbe-Ikone, Model und, und, und

Es ist nicht leicht als knapp 40-jährige Mutter von 4 Kindern die berufliche und die private Seite unter einen Hut zu bekommen, aber Heidi Klum schafft es irgendwie. Bisher stand ihr Ehemann Seal auch tatkräftig zur Seite. Diesen Job übernehmen jetzt diverse Nannys, die sich rührend um die Kinder kümmern, wenn Mama mal nicht zu Hause ist. Ansonsten bemüht sich Heidi die Kinder des Öfteren mitzunehmen oder aber viel Arbeit von Zuhause aus zu erledigen. Selbst nach der Trennung steht ihr Seal in Sachen Kinderbetreuung noch zur Seite und nimmt ihr die Kinder manchmal ab, obwohl die Sorgerechtsangelegenheiten noch nicht geklärt sind. Urlaubsreisen z. B. nach Hawaii werden zusammen gemacht und dabei rettet sie ihren Sohn Henry samt zweier Kindermädchen auch schon aus dem Sog einer Welle. Dabei ist Heidi immer noch Mensch geblieben, so zieht sie die Sauerkrautsuppe ihrer Oma Leni der Haute-Cuisine vor und hat als Talisman immer ihr kleines Döschen mit ihren Milchzähnen dabei. Sie hat einfach Spaß an der Arbeit und diese Lebenslust überträgt sich auch auf die Kinder. Ansonsten geht es in der Familie zu, wie bei allen anderen Familien auch. Heidi geht mit den Kindern am Samstag Nachmittag zum Fußballspiel und die Kleinen bolzen ordentlich mit. Ihr Freund Martin ist immer dabei und die Kinder kuscheln auch mit ihm. Neuerdings ist Heidi wieder im Gespräch, und zwar mit ihrem neuen Kindermode-Label „Truly Scrumptious“ (Einfach fabelhaft). Die Vorlagen dafür malt ihr Sohn Johan.

 

Überraschende Fakten über Heidi!

Heidi Klum – ein kurzes Portrait
4.9 (98.18%) 11