Kleiner Sofortkredit als „neuer Hausfrauenkredit“ aus dem Internet

Auch wenn das Hausfrauen-Dasein mit Sicherheit nicht weniger mit Stress verbunden ist wie so mancher Job, sind diese Frauen im alltäglichen Leben in sehr vielen Bereichen leider immer noch benachteiligt.

Da es nicht selten an einem eigenen, festen Einkommen fehlt, stehen auch die Chancen für einen Kredit mit Sofortzusage nicht sonderlich gut. Als berufstätige Frau könnten Sie direkt online einen Kreditantrag ausfüllen und erhalten dann möglicherweise eine Sofortzusage, wodurch Sie schnell das benötigte Geld verplanen und später dann auch entsprechend einsetzen könnten.

Hausfrauenkredit – Ein veralteter Begriff?

Der „Hausfrauenkredit“ in seiner eigentlichen Form ist heutzutage so gut wie gar nicht mehr vorhanden. Dieser Kredit stammt nämlich noch aus einer Zeit, wo bei uns in Deutschland das klassische Frauenbild herrschte und der Mann für die finanzielle Versorgung der Familie sorgte, während die Frauen größtenteils noch als Hausfrauen Zuhause bei den Kindern blieben.

Damals war es mithilfe eines solchen Kredites auch ohne gröbere Schwierigkeiten möglich das notwendige Geld beispielsweise für das Ersetzen der kaputten Waschmaschine von der Hausbank zu erhalten. Nachdem sich das Weltbild dahingehend aber entsprechend geändert hat, gibt es auch einen solchen klassischen Kredit mit Sofortzusage für Hausfrauen nicht mehr. Generell ist es eher schwierig geworden als Hausfrau einen solchen Kredit zu erhalten.

So bekommen Sie als Hausfrau einen Kredit

Wie bereits erwähnt wurde, ist es zwar in der Regel relativ schwierig als Hausfrau ein Darlehen zu bekommen, jedoch nicht gänzlich unmöglich. Die Chancen lassen sich beispielsweise dadurch erhöhen, indem Sie einem Nebenjob nachgehen und dort zumindest ein geringes Einkommen lukrieren. Eine weitere Variante wäre beim Kreditansuchen den Ehemann oder Lebenspartner miteinzubeziehen. Falls dieser über einen festen Job und ein fixes Einkommen verfügt, so könnte Ihnen dieser unter Umständen als Bürge gehen.

Steht Ihnen diese Möglichkeit hingegen nicht zur Verfügung, so bleiben eventuell vorhandene Sicherheiten. Diese könnten unter anderem:

  • eine vorhandene Lebensversicherung,
  • eine Immobilie,
  • oder auch sonstige Wertgegenstände wie ein eigenes Fahrzeug sein.

Denn auch in einem solchen Fall sind dann Möglichkeiten gegeben, dass Ihnen eine Bank einen Kredit mit Sofortzusage gewährt.

Online-Kredit mit Sofortzusage für den kurzfristigen Engpass

Es kann durchaus einmal vorkommen (und ist auch absolut keine Schande), wenn aus diversen Gründen ein finanzieller Engpass entsteht. Dies ist beispielsweise möglich, wenn ein wichtiges Haushaltsgerät kaputtgeht, ein essentielles Fahrzeug repariert werden muss oder eben auch die Stromabrechnung höher ausfällt als erwartet. Wenn der herkömmliche Kredit mit Sofortzusage aus diversen Umständen nicht in Frage kommt, bleibt Ihnen immer noch die Möglichkeit sich bezüglich eines Klein- oder gar Mikrokredite zu informieren.

Hierbei handelt es sich zumeist um spezielle Anbieter, die eigens auf die Vergabe von solchen Minikrediten spezialisiert sind. Das Besondere daran ist, dass aufgrund der geringen Summen (meistens bis 600 oder 1000 Euro, max. 3000-5000 Euro) keine umfangreiche Bonitätsprüfung stattfindet und Sie daher auch als Hausfrau einen solchen Kleinkredit bzw. Minikredit erhalten könnten. Sowohl für Minikredite, als auch für Online-Kredite mit Sofortzusage trotz mäßiger Bonität, liefert die Website europa-web.de einen Vergleich der populärsten Anbieter.

Die Rückzahlung ist bei solchen Anbietern zumeist auch ein bisschen konträr zu jener, wie Sie diese vielleicht von einem klassischen Ratenkredit kennen. Auch hier erhalten Sie zwar wie gewohnt eine Sofortzusage, allerdings erfolgt die Rückzahlung meistens nicht in Raten, sondern nach 30 Tagen wird der ausgeliehene Betrag inklusive der vereinbarten Zinsen fällig.

Kleiner Sofortkredit als „neuer Hausfrauenkredit“ aus dem Internet