Kreative Kinderzimmergestaltung – so wird das Kinderzimmer zum Abenteuerspielplatz

© Tatyana Gladskih – Fotolia.com

Damit sich der Nachwuchs im heimischen Kinderzimmer wohlfühlt, bedarf es einer kinderfreundlichen, liebevollen Gestaltung. Neben einem ansprechenden Mobiliar dürfen auch attraktive Deko-Elemente nicht fehlen. Wie Sie die vier Wände Ihrer kleinen Lieblinge aufhübschen, erfahren Sie hier.

Themen-Betten als Spieleparadies

Ein Motto muss her. Nein, nicht zwangsläufig! Es ist zwar schön, wenn Sie das Kinderzimmer Ihrer Kleinen nach einem bestimmten Thema einrichten. Es ist jedoch ratsam, sich nicht nur einem Thema zu verschreiben, denn ein Kinderzimmer wirkt sonst sehr schnell überladen und alles andere als einladend. Setzen Sie daher vereinzelte Akzente, beispielsweise mit einem Themen-Bett. Mädchen lieben verspielte Dornröschen-Betten und Betten, die glitzern und funkeln – ganz wie ein Prinzessinnen-Bett. Auch ein rosafarbener Himmel mit Blumen- oder Sternapplikationen darf nicht fehlen. Nicht so bei den Jungen: Die kleinen Racker bevorzugen Themen-Betten im Piratenstil oder Betten in Form von Rennautos. Auch Hochbetten sind bei Kindern äußerst beliebt: oben wird geschlafen, unten gespielt. So nutzen Sie auch den Platz im Kinderzimmer optimal: vor allem dann, wenn das Kinderzimmer eher klein geschnitten ist.

Farbenfrohe Spielteppiche: nicht nur für die Kleinsten eine Freude

Haben Sie schon einmal über einen Spielteppich nachgedacht? Dieser ist relativ günstig in der Anschaffung, dafür aber im Raum umso wirkungsvoller. Er nimmt viel Platz im Kinderzimmer ein und sorgt allein schon aus optischen Gründen für gute Laune. Natürlich lädt er darüber hinaus zum Spielen ein: wie auf einer großen, kunterbunten Spielwiese. Zum komfortablen Sitzen und ausgelassenen Spielen gemacht sind Spielteppiche der Marke HABA, die Sie in großer Auswahl im Onlineshop von Oli&Niki auf kindermoebelparadies.de bekommen. Die Teppiche des beliebten Marken-Labels begeistern allesamt mit einer hervorragenden Qualität und einer wunderschönen Optik und Haptik. Hier ist für jede Vorliebe das passende Muster mit dabei: seien es Verkehrs-Teppiche, Dschungel-Teppiche oder Blumen-Teppiche.

© artefacti - Fotolia.com

© artefacti – Fotolia.com

Kinderzimmerzelte: ein Muss für abenteuerlustige Kinder

Auch Kinderzimmerzelte sind eine gute Wahl, wenn Sie auf der Suche nach einer Gestaltungsmöglichkeit für das Kinderzimmer sind. Die Auswahl ist beinahe grenzenlos, da ist es schwierig, den Überblick zu behalten. Wählen Sie zunächst zwischen einem Hängezelt und einem klassischen Spielzelt. Ersteres punktet mit einer gepolsterten Bodenmatte, während ein gewöhnliches Spielzelt keinen separaten Boden mit sich bringt. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf gute Qualität, denn viele Zelte sind laut Ökotest schadstoffbelastet. Schenken Sie Ihrem Nachwuchs solch ein Spielzelt erst ab drei Jahren. Vorher könnte das Kleinkind sich in den Stoffen des Zeltes verfangen. Ganz egal ob Prinzessinnenzelt oder Ritterzelt: Die Spielmöglichkeiten sind einfach klasse. Das Zelt bietet die optimale Basis für einen aufregenden Nachmittag mit Freunden. Lassen Sie die Kleinen in eine Märchenwelt eintauchen, von der Sie noch lange schwärmen werden. Langweilig wird es mit einem Kinderzimmerzelt keineswegs. Ihr Kind wird das neue Zelt lieben und nicht mehr missen wollen.

Darauf sollten Sie bei der Gestaltung achten

Den ganzen Tag Halli Galli? Bitte nicht! Auch Ruheoasen sollten Sie im Kinderzimmer schaffen. Wie wäre es da beispielsweise mit einem Sitzsack? Viele schöne Muster und Farben erwarten Sie. Und pflegeleicht sind die Lümmelkissen ebenso. Eine weitere Empfehlung unsererseits: eine Lounge mit vielen Kissen. Dort kann der tägliche Mittagsschlaf gemacht werden.

Egal was Sie bevorzugen: Das Wichtigste ist, dass Ihr Kind sein Kinderzimmer als einen Rückzugsort zu schätzen weiß. Damit Sie alle lange Spaß an Ihren neuen Spielsachen und Möbelstücken im Kinderzimmer haben, sollten Sie in qualitativ einwandfreie Produkte investieren. Umso hochwertiger die Verarbeitung, umso länger haben Sie und Ihre Kleinen Freude an der Neuanschaffung. Langlebigkeit ist ein wichtiger Punkt, ebenso die Zusammensetzung der Materialien. Giftige Billig-Produktionen sollten für ein Kinderzimmer tabu sein. Kaufen Sie stattdessen ausschließlich Produkte, die aus ungefährlichen Stoffen hergestellt wurden. Nicht selten nehmen Kinder etwas in den Mund. Sie als Eltern sollten sich dann sicher sein, dass das Spielzeug gesundheitlich unbedenklich ist.

Nun kann es losgehen: Lassen Sie sich von unseren Deko-Ideen inspirieren und beginnen Sie schon bald mit der Umgestaltung des Kinderzimmers. Weitere Tipps zur Kinderzimmergestaltung finden Sie hier.

scroll to top