Nicol, der Vorname

Der Vorname Nicol stammt aus dem altgriechischen. Seine genaue Herkunft liegt in der Bedeutenten Geschichte des bekannten Nikolaus. Aus diesem Namen wurde schon in den frühen Jahren Ableitungen zu diesem Namen gemacht. Von Nikolaus stammen die Vornamen Nicola, Nicole, Nikolaos, Nikoline, oder Nicola. Der Namenstag von Nicol fällt auf dem 6. Dezember. Dem bekannten Nikolaustag, den man mit dem beliebten Babyvornamen verbindet. In den frühen Jahren wurde der Name Nicol meistens nur als männlicher Vorname verwendet. Mittlerweile ist dieser Name sehr populär geworden. Besonders in Deutschland, England und in Frankreich wird dieser Name für beide Geschlechter verwendet.

Nicol die Siegerin des Volkes

Übersetzt bedeutet der Name, der auch von dem griechischen Gott Nike in Verbindung gebracht werden kann( Nike-Sieg). Laos das Volk deshalb hat der Babyname für die weiblichen Babys, die Siegerin des Volkes. Für die männlichen Babys bedeutet der Name der Sieger des Volkes. Ein Vorname, der mit einer sehr schönen Bedeutung und einer religiösen Herkunft sehr viele berühmte Vorfahren ausweisen kann. Einer der berühmten Namensträger ist der englische Schauspieler Nicol Williamson. In England wurde der Name dann auch zum ersten Mal für die Mädchen verwendet. In den Ranglisten von den beliebtesten Babyvornamen steigt der Vorname immer weiter nach oben. Schon alleine dadurch das der Vorname von Nikolaus abgeleitet ist wurde der Vornamen auch in Frankreich vielfältig für Jungen und Mädchen benutzt.

Ein Babyvornamen mit einer großen Bedeutung

Der Vorname oder auch Familienname Nicol ist die moderne Variante von den älteren Namen Nicole. Nach den neusten wissenschaftlichen Studien, die immer zu Vornamen gemacht werden, ist der Name die Kurzform von Nikolaus. Den Nikolaus war nicht nur der Überbringer von Geschenken so, wie ihn die Kinder heute kennen, sondern ein heiliger Mann, den man verehrt hat. Schon im ersten Testament wurde der heilige Nikolaus von Myra erwähnt. Kein anderer Vorname kann sich über so berühmte Träger freuen wie dieser Name. Päpste und griechische Patriarchen, sowie große russische Zaren trugen stolz den Namen. Auch Fürsten und Herzog wie der bekannte Herzog Nikolaus von Lothringen setzen die Liste fort. Wissenschaftler, Sportler, Musiker und Schriftsteller sind mit dem Vornamen zu finden. Auch als Familiennamen kann man so eine lange Liste finden.

Kirchen die nach dem Namen benannt wurden

Der Name wurde auch für Gebäude verwendet, wie die Nicolai Kirche. Wer einen Blick in die Liste der Namen wirft, wird so ab dem 70er Jahren feststellen wie der Babyname dann immer mehr zum beider geschlechtlichen Namen abgeleitet wurde. Die moderne Form Nicol passt einfach besser ins moderne Zeitalter. Zudem kann man aus dem Vornamen auch sehr schön einen doppelten Vornamen daraus machen. Ein Name der Ranglisten in Deutschland, England und Frankreich erobert. Der Profiboxer und Schachgroßmeister zum Namensvetter hat. Ein Babyname der zu Jungen und Mädchen passt.

 

 

 

Nicol, der Vorname
4.6 (91.43%) 7